Ausstellungsklassen

Kittenklassen
BabyklasseKitten im Alter zwischen 10und 12 Wochen (bei manchen Vereinen auch 14 Wochen)
3-6 Monate – CACP
6-9 Monate – CACJ 
Offene Klasse
Potente KatzenKastrierte Katzen
CAC – ChampionCAP – Premior
CACIB – Internationaler ChampionCAPIB – Internationaler Premior
CAGCI – Großer Internationaler ChampionCAGPI – Großer Internationaler Premior
CACE – Europa ChampionCAPE – Europa Premior
CAGCE – Großer Europa ChampionCAGPE – Großer Europa Premior
ICAC – WeltchampionICAP – Weltpremior

Titel und Punkte

Alter/KlasseVorraussetzung/Punkteerreichbarer Titel
 nationale Punkte Intern.
Punkte
Länder 
Kitten 3-6 Monate3benötigen für den Titel 3 nationale oder internationale Punkte von 3 verschiedenen RichternCACP
(Kitten-Champion)
Jungtiere 6-9 Monate3benötigen für den Titel 3 ationale oder internnationale Punkte von 3 verschiedenen RichternCACJ
(Jugend-Champion)
ab 9 Monate3benötigen für den Titel 3 nationale oder internationale Punkte von 3 verschiedenen RichternCAC
(Champion)
Champion Klasse5benötigen für den Titel 5 nationale Punkte von verschiedenen Richternoder oder 3 internationale Punkte, aus 2 verschiedenenen Ländern von 3 verschiedenen Richtern32CACIB
(Internationaler Champion)
Internationaler Champion5benötigen für den Titel 5 nationale Punkte von verschiedenen Richtern oder 3 internationale Punkte, aus 2 verschiedenenen Ländern von 3 verschiedenen Richtern32CAGCIB
(Großer Internationaler Champion)
Großer Internationaler Champion5benötigen für den Titel 5 nationale Punkte von verschiedenen Richtern oder 3 internationale Punkte, aus 2 verschiedenenen Ländern von 3 verschiedenen Richtern32CACE
(Europa Champion)
Europa Champion5benötigen für den Titel 5 nationale Punkte von verschiedenen Richtern oder 3 internationale Punkte, aus 2 verschiedenenen Ländern von 3 verschiedenen Richtern32CAGCE
(Großer Europa Champion)
Großer Europa Champion6benötigen für den Titel 6 nationale Punkte von verschiedenen Richtern oder 3 interkonatientale Punkte, aus 3 verschiedenenen Ländern von 3 verschiedenen interkontinentalen Richtern33ICAC
(Weltchampion)

Bühnenerfolge

Rassesieg/Best in Variety (BIV)

Wenn es mindestens drei Katzen der jeweiligen Rasse und gleichen Farbe gibt (Altersklasse und Geschlecht spielt keine Rolle, hier geht es nur um die beste Farbe!) kann ein Rassesieg oder Best in Variety ermittelt werden. Hierzu werden diese drei oder mehr Katzen noch mal zusammen zum Richter gebracht und dann wird die beste herausgesucht. Diese bekommt den Rassesieg, die anderen gehen leer aus. Wenn keine drei Katzen der gleichen Rasse und der gleichen Farbe da sind, kann ein Sonderpreis vergeben werden, wenn der Richter meint, dass die einzige Katze der Rasse und Farbe besonders schön ist. (Dieser Sonderpreis gilt in der IG Waldkatze-Rangliste von den Punkten her wie BIV).

Best in Show (BIS)

Hier spielt jetzt das Geschlecht und die Altersklasse wieder eine Rolle, denn alle Katzen, die V1 erreicht haben, werden hier nach Geschlecht, Altersklasse und übergeordnete Kategorie (Langhaar: Perser; Kurzhaar: z.B. Britisch Kurzhaar, Siam, Rexkatzen, Sphynx etc.) und Halblanghaar: Norweger, Maine Coon, Sibirer, Heilige Birma, Somali, Highlander etc.) getrennt miteinander verglichen. Die beste Katze wird dann ausgewählt und macht Best in Show. Man hat also, wenn alle Geschlechter und Altersklassen bei der Ausstellung vertreten sind, folgende Best in Show-Katzen:

Baby – männlich und weiblich
3 – 6 Monate – männlich, weiblich
6 – 9 Monate – männlich, weiblich
Offene Klasse – männlich, weiblich
Kastraten – männlich, weiblich

Wenn es eine Sondershow gibt, werden nur die Katzen dieser Rasse miteinander verglichen, d.h. sie werden von den anderen Katzen der Kategorie getrennt gewertet. Also, wenn es eine Norweger-Sondershow gibt, werden nur Norweger miteinander verglichen. Die anderen Halblanghaarkatzen werden dann separat miteinander verglichen.

Best of Best (BOB)

Von allen Best in Show-Kandidaten der einzelnen Kategorien oder der Sondershows wird die beste Katze ausgesucht. Sie bekommt dann Best of Best. Also hat man eine Best of Best Kurzhaar, Langhaar, Halblanghaar und eine in den Sondershows, also wie im obigen Beispiel eine von der Sondershow Norweger.

Best Over All (BOA)

Hier werden nun alle Best of Best-Katzen miteinander verglichen und davon wird dann die beste Katze der Ausstellung ermittelt. Diese Katze hat dann Best Over All und bekommt meist auch den größten Pokal von allen.